Meine Haltung

Meine Meerschweinchen leben in einem Gartenhaus.Die Jungs und Mädels bewohnen jeweils einen Eigenbau über mehrere Etagen.

Die Böcke leben zusammen mit ihren Kastraten.

Die Liebhaber und Mädels leben in einer Großgruppe, welche einen direkten Zugang nach draußen zum Auslauf besitzt.

Im Sommer kommen aber auch die Herren in den Genuss von Wiese, sie sind dann Tagsüber draußen in versetzbaren Gehegen.

Hier zwei Adressen, bei welchen man super tolle artgerechte Tierbehausungen beziehen kann:

Futter 

Meinen Meerschweinchen füttere ich als Trockenfutter deukanin fit (Kräuter & Petersilie).Dieses Futter ist speziell für Meerschweinchen konzipiert worden und ihren hohen Bedarf an Vitamin C angepasst. Heu steht immer zur freien Verfügung. Als Saftfutter wird Eisbergsalat, Gurke, Tomaten, Möhren, Paprika, Fenchel....zweimal täglich verfüttert. (Kein Kohl)

Zusätzlich bekommen sie in kleinern Mengen auch Obst, saisonalbedingt nicht immer das gleiche, beispielsweise Melonen, Mandarinen, Erdbeeren, Äpfel und Weintrauben.

Jedoch schmeckt nicht jedem Meerschweinchen alles gleich gut ;)

Zum Knabbern bekommen sie Brot (1mal pro Woche ein kleines Stück) und Obstbaumzweige. Im Sommer gehört zum Speiseplan natürlich Gras, Löwenzahn, Spitz-, und Breitwegerich.

Futterzusammenstellung

Wegen der hohen Nachfragen hier meine Futterzusammenstellung des Trockenfutters (reicht bei mir für ca 14Tage)

25kg Deukanin Fit Kräuter + Petersilie u. 25Kg Cavia Korn gemixt mit:

3kg Deukanin Struktur Müsli, je 200g getrocknete Petersilie, Sellerie und Dill und

je 300g  Mais,-Erbsen und Ackerbohnenflocken

Kann man alles bestellen bei http://www.cavialand.de

 

 

 

Umgang

Meerschweinchen sind Fluchttiere, das bedeutet das bei ungewohnten Geräuschen fliehen wollen. Doch mit etwas Geduld wird jedes Meerschweinchen zahm. Am Anfang kann man sie gut locken mit etwas was sie gerne mögen.Das werden sie vielleicht nicht sofort nehmen, aber wenn man das immer wiederholt, Leckerchen hinhalten und warten, werden sie sich irgendwann trauen.

Wenn man sie dann rausnehmen möchte, nicht unnötig Scheuchen sondern ruhig bleiben. Viel Beschäftigung mit dem Tier schafft Vertrauen.

Das kleine Meerschweinchen wenn es neu einzieht, nicht sofort überfallen. Der Umzug und die Trennung von der Mutter sind schon Streß genug für das Tier, am Besten eine Woche Eingewöhnungszeit gewähren.

Kleine Impressionen

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!